Wir Staatskünstler

11.12.2016   20.00

Theater Rabenhof / Wien

TV-Aufzeichnung und Jahresrückblick 2016!

WIR STAATSKÜNSTLER 

Nach erfolgreichen Ausflügen zwischen den Metropolen des Landes und dem Burgtheater kehren die Chefsatiriker der Nation für ein exklusives Heimspiel in ihren Gemeindebau-Heimathafen zurück.

"Wir Staatskünstler" ist nicht nur eine TV-Sendung, sondern auch ein Stück.

Deshalb zeichnen sie  am 11. Dezember den Jahresrückblick 2016 auf.

Dazwischen improvisieren sie drauf los und spielen Lieblingsszenen und Ausschnitte aus den beiden bisherigen Staffeln. Und machen sich Gedanken, wie es weitergehen könnte...
 

Regie: Werner Sobotka

Fotos: Ingo Pertramer 

www.wirstaatskuenstler.at

Ort des Geschehens ist eine von der Republik Österreich zur Verfügung gestellte Luxusvilla für „Staatskünstler“, die nach dem Auszug von Elfriede Jelinek, Thomas Bernhard und Andre Heller nun von den drei Protagonisten genutzt wird, um ungestört ihren Lieblingsbeschäftigungen und Aufgaben in ihrer Funktion als offizielle Staatskünstler nachgehen zu können: Nestbeschmutzen, Tüchtige und Anständige verhöhnen, Steuergelder verprassen und dabei immer auch die Hand, die einen füttert, beißen.

Diese einzigartige, die österreichischen Realitäten permanent neu verarbeitende Kabarettperformance der vielfach ausgezeichneten drei Routiniers der politischen Satire gibt gnadenlos Geheimnisse aller Art preis – am liebsten aber die Mächtigen, und jene die sich dafür halten, der Lächerlichkeit.