Aodili

Österreichischer Kabarettpreis 2009 für Thomas Maurers Programm "Àodìlì".

Ein Mühlviertler philosophiert in China über Österreich.

So geht's dahin, in der Globalisierung.

Auf der einen Seite importieren wir italienische Anzüge, amerikanische Computer und schweizer Markenuhren aus China. Auf der anderen Seite wird natürlich auch von Österreich nach China exportiert.

Der Gschwandtner Sigi zum Beispiel. Der war dort jetzt lang für seine Firma drunten. Super verdient soll er haben, heißt's. Und erlebt sicher auch allerhand. Das wär schon interessant, was der so zu erzählen hat. So vom Billiglohn und der Umwelt und ob die wirklich Hund essen dort.

Weil, das ist ja schon eine ganz eine andere Welt, wahrscheinlich.

special appearance: Joey Chen

 

Regie: Petra Dobetsberger

Musik: Wolfgang Tockner